Sieg im Finale gegen SV Niederochtenhausen


v. L. Hans-Hinrich Burfeindt, Sina Viebrock, Stephan Marx,
Andreas Viebrock, Karlheinz Schlitzkus

Am 08. Februar fand in Hönau-Lindorf das Finale der Bezirksoberliga 2015 des Bezirksschützenverband Elbe-Weser-Mündung statt. Im Halbfinale trat unsere Mannschaft gegen den SV Rüspel-Volkensen an. Hans-Hinrich Burfeindt, Stephan Marx, Karlheinz Schlitzkus und Andreas Viebrock konnten jeweils ihre Wettkämpfe gewinnen. Lediglich Sina Viebrock hatte gegen Melanie Tiemann (381 : 382) mit einen Ring knapp das nachsehen. Mit diesem 4:1 Sieg erreichte zog man ins Finale ein. Hier war der Gegner der SV Niederochtenhausen, der sein Halbfinale gegen die SSG Wingst knapp mit 3:2 gewonnen hatte.


 

Im Finale zeichnete sich nach der Hälfte des Wettkampfs bereits ab, wer am Ende der mögliche Sieger sein wird. Auch im Finale konnten Hans-Hinrich, Stephan, Karlheinz und Andreas ihre Wettkämpfe gewinnen. In einem Wettkampf auf höchstem Niveau musste sich wiederum Sina Viebrock ihrer Gegnerin geschlagen geben. Superstarke 389 Ringe reichten leider nicht zum Sieg, denn ihre Gegenerin Sonja Tietjen legte noch 3 Ringe drauf und erzielte 392 Ringe. Somit ging der Sieg im Finale der Bezirksoberliga 2015 an unsere Mannschaft und der Bezirksmeistertitel geht wie im Vorjahr wieder nach Rhadereistedt.


Kampf um den Bezirksmeistertitel

In der Einzelwertung belegt Sina Viebrock einen hervorragenden 3. Platz mit einem starken Ergebnisdurchschnitt von 384,2 Ringen, knapp hinter Ilka Holsten (385,5) vom SV Oerel und Sonja Tietjen (388,8) vom SV Niederochtenhausen.


Sonja Tietjen und Sina Viebrock

Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft zum Bezirksmeistertitel und Sina zu ihrem Einzelergebnis.